22

Nov 2019

22 Nov 2019

GRUNDAUSBILDUNG ERFOLGREICH ABGESCHLOSSEN

Am Freitagabend wurde mal wieder eine Prüfung in Hechendorf abgenommen. Dieses mal mussten 4 Feuerwehrfrauen/-männer Ihr können in einer praktischen Prüfung unter Beweis stellen.

Wie bereits berichtet wurde vor ein paar Jahren die Feuerwehr Grundausbildung in Bayern neu aufgesetzt. Diese sogenannte Modulare Truppausbildung (kurz MTA) setzt sich aus der Ausbildung am Standort, also bei der Feuerwehr Hechendorf, sowie aus einem Lehrgang bei der Kreisbrandinspektion Stanberg zusammen. Als Abschluss des Kreislehrgangs wird eine schriftliche Prüfung gefordert, welche die vier Teilnehmer bereits erfolgreich bestanden haben. Um aber die Grundausbildung vollständig abzuschließen muss noch eine praktische Prüfung abgelegt werden.

Die vier Teilnehmer/in mussten jeweils zwei Themenbereiche ziehen und diese als Truppführer vorführen und dabei erklären was zu beachten ist. Unter anderem wurden Themenbereiche wie die stabile Seitenlage, das Aufstellen einer 4-teiligen-Steckleiter, das Setzen eines Standrohres oder auch die Tauchpumpe gezogen. Die Teilnehmer/in führten Ihre Aufgaben mit Bravour durch und so war es kein Wunder, dass am Ende die Schiedsrichter der Kreisbrandinspektion sowie die Ausbilder und Kommandanten der Feuerwehr Hechendorf viel Lob aussprachen.