Feuerwehrhaus

Aktuelles Feuerwehrhaus

 

Drei Standorte für die Feuerwehr – ja das ist ungewöhnlich, unpraktisch aber derzeit nicht anders lösbar. Das Gerätehaus entspricht seit Fertigstellung schon keinen gültigen Unfallverhütungsvorschriften mehr, so dass wir eine Lösung suchen mussten. Ein dringend nötiger Neubau ist seit vielen Jahren seitens der Gemeinde in Planung. Wir haben uns deshalb entschieden, das Mehrzweckfahrzeug kurzfristig in eine kleine Garage neben dem Kinderhaus in unmittelbarer Nähe des Gerätehauses umzusiedeln um somit Platz für die Schutzanzüge und den Bekleidungsbereich zu schaffen und die Unfallgefahr zu reduzieren.

Der dritte Standort ist eine Garage in der Spitzstraße, in der die beiden Anhänger untergebracht sind. Diese würden beim besten Willen in das kleine Gerätehaus nicht mehr hineinpassen. Der Umweltschutz-/Logistik-Anhänger sowie der „Waldbrand“-Spezialhänger finden dort gut Platz, müssen aber auch bei jedem Einsatz erst von dort abgeholt werden. Das kostet wertvolle Zeit.

 

Neues Feuerwehrhaus

 

Seit mehreren Jahren laufen die Gespräche zwischen der Feuerwehr Hechendorf und der Gemeinde Seefeld bezüglich eines Neubaus des Feuerwehrgerätehauses. Bereits 2001 wurde das im Jahre 1985 erbaute Feuerwehrhaus vom technischen Prüfdienst der Staatlichen Feuerwehrschule Geretsried besichtigt und im Zuge dessen wurde ein erhebliches Gefahrenpotenzial für die Einsatzkräfte festgestellt – erhöhte technische und sicherheitstechnische Anforderungen, mehr Gerätschaften und ein Zuwachs an Personal haben das alte Gerätehaus zu klein gemacht.

Seitens der Gemeinde werden die Planungen immer konkreter. Am Oberfeld wurde kürzlich ein Grundstück für das Feuerwehrgerätehaus im Flächennutzungsplan verankert. In der weiteren Planung ist die Feuerwehr Hechendorf in enger Abstimmung und Kommunikation mit der Gemeinde.

Über den Fortschritt des Bauvorhabens werden wir Sie auf dieser Seite weiter informieren.

Die Feuerwehr Hechendorf freut sich auf die enge Zusammenarbeit mit der Gemeinde und auf den hoffentlich lang ersehnten und dringend benötigten Neubau des Feuerwehrgerätehauses.